Niederschlagsmengen

Niederschlagsmengen in der Bundesrepublik Deutschland

Deutschland kann als regenreiches Gebiet bezeichnet werden. Aufgrund der gleichmäßigen Verteilung und Höhe des vorhandene Niederschlags eignet sich Deutschland besonders gut für eine Regenwasserutzung. Die mittlere Niederschlagsmenge beträgt etwa 830 mm/Jahr. Regional verteilen sich die Niederschläge allerdings sehr unterschiedlich. Im Durchschnitt des ganzen Jahres gesehen erhalten die neuen Bundesländer nur halb so viel Niederschlag wie die westdeutschen Mittelgebirge. In den Alpenländern sind Niederschläge von 2000 mm keine Seltenheit.

Auskunft über die mittleren Niederschlagswerte der Region erteilt das jeweilige Wetteramt. Oftmals sind Auskünfte auch in den Städten und Gemeinden zu erhalten.

Mittlere Jahresniederschläge ausgewählter Orte in mm/Jahr:

(Quelle: Deutscher Wetterdienst)

Aachen 806
Augsburg 824
Bayreuth 675
Berlin 593
Bonn 670
Bremen 713
Chemnitz 726
Cottbus 573
Dortmund 840
Dresden 668
Düsseldorf 757
Emden 778
Erfurt 528
Essen 893
Flensburg 816
Frankfurt/M. 655
Freiburg 933
Gera 608
Görlitz 673
Greifswald 552
Halle 476
Hamburg 744
Hannover 644
Karlsruhe 740
Kassel 696
Kempten 1275
Kiel 752
Köln 804
Konstanz 839
Leipzig 586
Lübeck 658
Magdeburg 521
Mainz 587
Mannheim 642
München 920
Münster 747
Neubrandenburg 569
Nürnberg 627
Passau 934
Regensburg 643
Saarbrücken 812
Schwerin 625
Siegen 1008
Stuttgart 675
Uelzen 616
Ulm 744
Wittenberg 576
Würzburg 597
Zuletzt angesehen