Trinkwassereinspeisung

Eine Trinkwassereinspeisung wird nur benötigt, wenn man das Regenwasser im Haus für Toilette und/oder Waschmaschine nutzt oder wenn man eine automatisierte Bewässerunsanlage hat, die auch bei Wassermangel in der Zisterne funktionieren soll.

Wenn die Zisterne leer ist muss Wasser eingespeist werden, um den Betrieb aller angeschlossenen Verbraucher zu gewährleisten. Trinkwasser steht uns normalerweise immer zur Verfügung.

Um das hochwertige Lebensmittel Trinkwasser in ein Regenwassersystem einzuspeisen gibt es strikte Regeln: Die Einspeisung darf ausschließlich über einen freien Auslauf erfolgen. Damit ist gewährleistet, dass das Trinkwasser nicht verunreinigt wird. Eine feste Verbindung zwischen Trink- und Regenwasser (auch absperrbar mit Kugelhahn oder mit einem Rohrtrenner) ist nicht zulässig.

Trinkwasser kann entweder in die Zisterne eingespeist werden oder über einen kleinen Zwischenbehälter direkt in die Pumpe (hausinterne Trinkwassereinspeisung).

Wenn man eine Regenwasseranlage mit einer Tauchdruckpumpe hat, so ist eine Einspeisung in die Zisterne die beste Möglichkeit der Trinkwassereinspeisung. Soll die Regenwasserpumpe im Haus eingebaut werden, so kann man eine Regenwasserzentrale mit hausinterner Trinkwassereinspeisung wie Antares (oder Antares Eco) verwenden. Bei diesen Geräten sind Pumpe und hausinterne Trinkwassereinspeisung sowie die Steuerung in einem kompakten Gerät montiert.

Eine Trinkwassereinspeisung wird nur benötigt, wenn man das Regenwasser im Haus für Toilette und/oder Waschmaschine nutzt oder wenn man eine automatisierte Bewässerunsanlage hat, die auch bei... mehr erfahren »
Fenster schließen
Trinkwassereinspeisung

Eine Trinkwassereinspeisung wird nur benötigt, wenn man das Regenwasser im Haus für Toilette und/oder Waschmaschine nutzt oder wenn man eine automatisierte Bewässerunsanlage hat, die auch bei Wassermangel in der Zisterne funktionieren soll.

Wenn die Zisterne leer ist muss Wasser eingespeist werden, um den Betrieb aller angeschlossenen Verbraucher zu gewährleisten. Trinkwasser steht uns normalerweise immer zur Verfügung.

Um das hochwertige Lebensmittel Trinkwasser in ein Regenwassersystem einzuspeisen gibt es strikte Regeln: Die Einspeisung darf ausschließlich über einen freien Auslauf erfolgen. Damit ist gewährleistet, dass das Trinkwasser nicht verunreinigt wird. Eine feste Verbindung zwischen Trink- und Regenwasser (auch absperrbar mit Kugelhahn oder mit einem Rohrtrenner) ist nicht zulässig.

Trinkwasser kann entweder in die Zisterne eingespeist werden oder über einen kleinen Zwischenbehälter direkt in die Pumpe (hausinterne Trinkwassereinspeisung).

Wenn man eine Regenwasseranlage mit einer Tauchdruckpumpe hat, so ist eine Einspeisung in die Zisterne die beste Möglichkeit der Trinkwassereinspeisung. Soll die Regenwasserpumpe im Haus eingebaut werden, so kann man eine Regenwasserzentrale mit hausinterner Trinkwassereinspeisung wie Antares (oder Antares Eco) verwenden. Bei diesen Geräten sind Pumpe und hausinterne Trinkwassereinspeisung sowie die Steuerung in einem kompakten Gerät montiert.

Filter schließen
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Nachspeiseset Standard Nachspeiseset Standard
Nachspeiseset Standard: Trinkwassernachspeiseset nach DIN 1988 als komplett vormontierte Einheit für die Wandmontage. Lieferumfang: - Schwimmschalter mit 20 m Kabel - Gegengewicht - Zwischenstecker - Nachspeisetrichter mit freien Zulauf...
203,73 € *
Nachspeiseset Standard Plus Nachspeiseset Standard Plus
Nachspeiseset Standard Plus: Trinkwassernachspeiseset nach DIN 1988 als komplett vormontierte Einheit für die Wandmontage. Bei diesem Nachspeiseset hat der Schwimmerschalter ein Edelstahlgelenk und wird am beruhigten Zulauf befestigt....
213,48 € *
Zuletzt angesehen