Trinkwassereinspeisung in Zisternen

Die Trinkwassereinspeisung in die Zisterne besteht aus einem Magnetventil mit Auslauf und Trichter und der entsprechenden Sensorik, um das Magnetventil zu schalten. Ist die Zisterne fast leer, so schaltet die Sensorik (die im einfachsten Fall aus einem Schwimmerschalter besteht) das Magnetventil ein und Trinkwasser fließt durch das Versorgungsrohr vom Haus in die Zisterne hinein. Daher muss das Versorgungsrohr zwingend Gefälle zur Zisterne haben (dies ist aber in jedem Fall wünschenswert).

 

Damit das Trinkwasser die Sedimentschicht nicht aufwirbelt ist für das Trinkwasser ein beruhigter Zulauf erforderlich. Diese Art der Trinkwassereinspeisung ist einfach und günstig. Die Menge des eingespeisten Trinkwassers ist abhängig von der Sensorik und der damit verbundenen Technik. Bei einem Schwimmerschalter mit 4 cm Schaltweg und einer Zisterne mit 2 Meter Innendurchmesser ergibt sich z.B. eine Einspeisemenge von ca. 120 Liter. Das ist die Wassermenge, die ein 4-köpfiger Haushalt an einem Tag auch wieder verbraucht

D ie Trinkwassereinspeisung in die Zisterne besteht aus einem Magnetventil mit Auslauf und Trichter und der entsprechenden Sensorik, um das Magnetventil zu schalten. Ist die Zisterne fast... mehr erfahren »
Fenster schließen
Trinkwassereinspeisung in Zisternen

Die Trinkwassereinspeisung in die Zisterne besteht aus einem Magnetventil mit Auslauf und Trichter und der entsprechenden Sensorik, um das Magnetventil zu schalten. Ist die Zisterne fast leer, so schaltet die Sensorik (die im einfachsten Fall aus einem Schwimmerschalter besteht) das Magnetventil ein und Trinkwasser fließt durch das Versorgungsrohr vom Haus in die Zisterne hinein. Daher muss das Versorgungsrohr zwingend Gefälle zur Zisterne haben (dies ist aber in jedem Fall wünschenswert).

 

Damit das Trinkwasser die Sedimentschicht nicht aufwirbelt ist für das Trinkwasser ein beruhigter Zulauf erforderlich. Diese Art der Trinkwassereinspeisung ist einfach und günstig. Die Menge des eingespeisten Trinkwassers ist abhängig von der Sensorik und der damit verbundenen Technik. Bei einem Schwimmerschalter mit 4 cm Schaltweg und einer Zisterne mit 2 Meter Innendurchmesser ergibt sich z.B. eine Einspeisemenge von ca. 120 Liter. Das ist die Wassermenge, die ein 4-köpfiger Haushalt an einem Tag auch wieder verbraucht

Filter schließen
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Nachspeiseset Standard Nachspeiseset Standard
Nachspeiseset Standard: Trinkwassernachspeiseset nach DIN 1988 als komplett vormontierte Einheit für die Wandmontage. Lieferumfang: - Schwimmschalter mit 20 m Kabel - Gegengewicht - Zwischenstecker - Nachspeisetrichter mit freien Zulauf...
203,73 € *
Nachspeiseset Standard Plus Nachspeiseset Standard Plus
Nachspeiseset Standard Plus: Trinkwassernachspeiseset nach DIN 1988 als komplett vormontierte Einheit für die Wandmontage. Bei diesem Nachspeiseset hat der Schwimmerschalter ein Edelstahlgelenk und wird am beruhigten Zulauf befestigt....
213,48 € *
Zuletzt angesehen